Claudia Lenz, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, BUND Leipzig

Klasse Fortbildungen für große Aufgaben

Wir Bundesfreiwillige haben das Glück, Anspruch auf Weiterbildung während unseres einjährigen Dienstes zu haben. Was andere Berufstätige sich teils hart erkämpfen, ist bei uns fester Vertragsbestandteil. Zum Glück!

Denn eines meiner ausgewählten Seminare, ein ganz tolles Intensivseminar zum Thema Flyergestaltung, angeleitet von Claudia Traberth, fiel zeitlich zusammen mit dem neuesten Flyerprojekt meiner Einsatzstelle, dem BUND Leipzig. Dort verantworte ich seit September 2015 die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - dazu gehört auch die Publikation von Printprodukten.

Unser mehrsprachiger Flyer entstand im neu gegründeten Arbeitskreis Integration, der seit Beginn des Jahres daran arbeitet, interessierte ausländische Mitbürger in unsere Projekte einzubinden. Wir bauen Sprachbarrieren ab, bauen Netzwerke zu Unterkünften und Hilfsorganisationen für Geflüchtete auf und konzipieren Projekte, die sich mit relevanten und spannenden Themen auch für Menschen mit Migrationshintergrund, wie Abfall und Recycling oder Radfahren und Verkehr beschäftigen. Nun sind wir stolz darauf, die ersten Meilensteine vorzustellen: ausgewählte Seiten unserer Homepage sind auch auf Englisch verfügbar und wir haben einen tollen mehrsprachigen Flyer herausgebracht!

Claudia Traberth vermittelte in ihrem Seminar wertvolle Tipps zu Konzeption und Vorbereitung, zu Ästhetik und Aussagekraft und zum Umgang mit Grafikdesignprogrammen und Bildsuchmaschinen. Ich erhielt im Seminar sehr nützliche Hinweise zu Richtlinien, Formaten und Standards, die eingehalten werden sollten. Da wir unsere eigenen Projekte im Seminar bearbeiten konnten, empfand ich die 2 Tage als überaus bereichernd für den Ausbau meines theoretischen Backgrounds. Rundum gut vorbereitet, konnte in beispiellos guter Zusammenarbeit mit unserem fantastischen Team vom BUND Leipzig unser Flyerprojekt finalisiert werden.

Seht hier!

Ein ganz großes Dankeschön für die Unterstützung durch Claudia Traberth und ihr fabelhaftes Seminar.