1. Einsatzstelle finden

In unserer BFD-Stellenbörse finden Sie alle aktuellen Angebote der BUND-Zentralstelle gelistet. Sortierbar nach Bundesländer und Aufgabengebieten.

2. Kontakt aufnehmen

Nehmen Sie direkt Kontakt zur Einsatzstelle auf. Die Kontaktdaten finden Sie in den Stellenanzeigen. Bei Fragen, können Sie sich gerne an die BUND-Zentralstelle wende.

3. Los geht es!

Sie schließen mit der Einsatzstelle eine Vereinbarung und können zum vereinbarten Wunschtermin im Bundesfreiwilligendienst aktiv werden.

Noch Fragen...?

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • Das einzige Kriterium für einen Bundesfreiwilligendienst beim BUND ist die Volljährigkeit. Geschlecht, Nationalität oder Bildungsabschluss spielen keine Rolle.

Wie viel Zeit muss ich für den BFD mitbringen?

  • Ein BFD dauert mindestens 6 und maximal 18 Monaten,
    das können Sie frei mit der Einsatzstelle verhandeln.
  • Freiwillige unter 27 Jahren arbeiten immer in Vollzeit, Freiwillige über 27 Jahren können auch in Teilzeit (mind. 20,1 Wochenstunden) aktiv werden.

Was hat es mit den Seminaren auf sich?

  • Fester Bestandteil des BFD sind die Bildungsseminare. Die Anzahl der Bildungstage wird an der Dauer des Dienstes bemessen. Mehr dazu hier.

Welche Leistungen erhalte ich?

  • Betreuung durch eine Fachkraft in der Einsatzstelle
  • Kostenlose Bildungsseminare
  • Taschengeld max. 381 Euro in Vollzeit (bei Teilzeitstelle anteilig reduziert)
  • Berufskleidung, Unterkunft und Verpflegung können gestellt oder die Kosten ersetzt werden
  • Vollständige Sozialversicherung (Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege,- und Arbeitslosenversicherung)
  • Qualifiziertes Zeugnis nach Abschluss des Bundesfreiwilligendienstes


Anmelden

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: