Wie werde ich Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst?

Um Bundesfreiwillige beschäftigen zu können, müssen Sie sich als Einsatzstelle anerkennen lassen und sich gleichzeitig einer Zentralstelle anschließen.

Anerkennung als Einsatzstelle

Die Anerkennung als BFD-Einsatzstelle erfolgt über das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA). Mit der Anerkennung sind Sie berechtigt, aber nicht dazu verpflichtet, Bundesfreiwillige zu beschäftigen. Welche Kriterien Sie erfüllen müssen, um Einsatzstelle zu werden erfahren Sie in den Anerkennungsrichtlinien.

Den Antrag auf Anerkennung können Sie hier herunterladen.

Zuordnung zur Zentralstelle

Neben der Anerkennung über das Bundesamt müssen Sie sich einer Zentralstelle zuordnen. Wenn ihre Organisation im Bereich Ökologie (Umweltschutz, Naturschutz, Nachhaltigkeit etc.) tätig ist, können Sie sich der BUND-Zentralstelle anschließen und Freiwillige engagieren. Dazu schließen Sie mit dem BUND eine Rahmenvereinbarung.

Wenn Sie Einsatzstelle beim BUND werden wollen, kontaktieren Sie uns!